Problem: Oracleverbindung via ODBC

Wie auf MySql und den ganzen Rest zugreifen ...

Problem: Oracleverbindung via ODBC

Beitragvon Rascal » Di 5. Okt 2010, 12:19

Servus. Hoffentlich geht mein Beitrag nicht in der Werbeflut unter :mrgreen:
Ich schaffe es einfach nicht, mittels ODBC auf eine (entfernte) Oracledatenbank zuzugreifen.
Ich übergebe alle Parameter wie .Type, .Host usw. an die Connectionvariable und wenn ich die Verbindung öffnen möchte, beendet sich das Programm mit einem
"The program has stopped unexpedctedly by raising signal #11"
Die Fehlermeldung soll ja laut Gogglerecherche auf einen Interpreterfehler hinweisen?!
Die gängigen Ratschläge wie Update und neukompilierung habe ich hinter mir, ohne aber das sich etwas geändert hätte.

Wer hat nun schon eine Oracle9-Datenbank mit Gambas2 anbinden können?
Es ist ja nicht auszuschliessen, das ich einen Fehler gemacht habe ^^
Rascal
Foriker
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Sep 2010, 08:31

Re: Problem: Oracleverbindung via ODBC

Beitragvon yoda » Mi 6. Okt 2010, 17:54

Hi,

ich habe bis her nur MySQL gemacht ist die Syntx da ähnlich ?

mfg Yoda
yoda
Site Admin
 
Beiträge: 423
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 22:35
Wohnort: bei Göttinge

Re: Problem: Oracleverbindung via ODBC

Beitragvon Rascal » Do 7. Okt 2010, 11:09

Die Syntax ist wohl nicht das Problem.
Zwischenzeitlich suche ich den Fehler im ODBC-Treiber (Oracle) von Ubuntu.
Die einzigen Treiber die ich jetzt finde, sind kostebpflichtig und für mich nicht relevant.
Ebenso vermisse ich Beispiele für die ODBC-ini-Dateien in Verbindung mit Oracle.

Ich bleibe mal an dem Thema dran, da ich keine Alternative habe.
Sobald ich neues weiß oder eine Lösung habe, werde ich diese hier posten.

Trotzdem danke für Deine Antwort. Bestimmt brauche ich noch mehr Unterstützung.

BTW: Könnte ein Admin den Spammer rausnehmen?
Gambas V2.21 - Ubuntu 10.04 LTS/64Bit
Rascal
Foriker
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Sep 2010, 08:31

Re: Problem: Oracleverbindung via ODBC

Beitragvon Honsek » Do 14. Okt 2010, 19:03

Guten Tag Rascal,

unter http://www.mail-archive.com/gambas-user ... 08596.html findest Du Informationen, die Dir sicher weiterhelfen. Offensichtlich liegt es an den Bibliotheken, die nicht zu den freien zählen.

Mit freundlichem Gruß

Honsek
---> Wenn Du eine gute Antwort erwartest, musst Du sehr gut fragen!
Benutzeravatar
Honsek
Foriker
 
Beiträge: 330
Registriert: Do 4. Okt 2007, 17:01


Zurück zu Datenbankzugriff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast