daten speichern

Wie auf MySql und den ganzen Rest zugreifen ...

daten speichern

Beitragvon tgreif » Fr 8. Apr 2016, 17:33

Hallo an alle ,
mal ne weiter "dumme" frage.

ich muss in einem bestimmten interval verschiedene daten speichern. 4x float + 1 mal time + date.
was ist da schneller im programm . die daten in einer datenbank mit sqllite3 oder in eine txt file speichern.

:?: :?: :?:
tgreif
Foriker
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 14:59

Re: daten speichern

Beitragvon tux_ » Sa 9. Apr 2016, 18:26

Das wirst du ausprobieren muessen. Warum ist die Geschwindigkeit ueberhaupt wichtig? Du willst periodisch ein paar Bytes (sehr wenige Bytes!) speichern. Die Laufzeit des Speicherns sollte dich erst interessieren, wenn du mitbekommst, dass das Speichern laenger dauert als das Zeit-Intervall bis zum naechsten Speichern.
Achtung: Es passiert, dass ich einen frisch geschrieben Beitrag innerhalb von 10 Minuten noch 3-4 Mal aendere!
tux_
Site Admin
 
Beiträge: 941
Registriert: Di 11. Nov 2008, 20:05

Re: daten speichern

Beitragvon tgreif » Sa 9. Apr 2016, 19:18

hallo Tux ,
schon wieder ich...! .
wie schon beschrieben, mocechte ich wenige bytes mit einem bestimmten intervall speicher.
es geht da um eine kleine stand alone anwendung als datalogger .
ich moechte ueber die i2c schnittstelle , bis zu 4 analog kanaele lesen und dann abspeichern.
wie schon im anderen threat besprochen , lese ich di daten von einem python script, das ich mit gambas starte. ( da muss ich noch mal sehen ob ich das allein in gambas hinbekomme, aber das dann spaeter.) im moment lese ich die daten alle 500ms ein.
zum speichern in einer datenbank mit sql lite reicht das. allerdings ist di rechenkraft meines raspberry nicht so gross, das heist das das system schon gut daran arbeitet.(und dann nicht mehr richtig auf mous klicks reagiert)
ausserdem moechte ich dann noch die daten in einem graph darstelle.( allerdings nur einen vorwahlbaren zeitbereich, natucrlich veranderbar).
meine befuerchtung ist nun das ich das system zu belaste und die anwendung nicht mehr gut reagiert.

PS. hab schon ueberall gesuch aber nicht gefunden. gibt es irgenwo etwas zur line graph darstellung mit daten aus der datetenbank??)

danke bis dann
tgreif
Foriker
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 14:59

Re: daten speichern

Beitragvon 4tionov » So 17. Apr 2016, 21:42

Schau dir vielleicht mal rrdtool an. Das speichert kontinuierlich ankommende Daten in einem eigenen DB-Format, die Dateien sind dabei immer gleich groß, weil es ältere Daten zunehmend gröber aufgelöst speichert ("round-robin database tool"). Das sorgt für gleichbleibende Performanz, weil die Datenmengen nicht potentiell unendlich groß werden. Zugleich baut rrdgraph daraus auch noch nette Graphen.

https://calomel.org/rrdtool.html
Alles Gute,

4tionov
4tionov
Foriker
 
Beiträge: 90
Registriert: So 18. Mai 2014, 22:40


Zurück zu Datenbankzugriff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast